0941 83097314 post@ploedt.com

Werkzeug für Webseiten-Feedback

 Zusammenarbeit mit mir

Wenn Sie mich mit der Gestal­tung Ihrer Webseite beauf­tra­gen, so beauf­tra­gen Sie damit auch sich selbst. Damit Ihre Seite “lebt”, müssen Sie sich mit ihren Ideen, Vorstel­lun­gen und Inhal­ten einbrin­gen.

Damit möchte ich mich keines­wegs aus meiner eige­nen Verant­wor­tung nehmen. Aber Ihre Seite wird nur dann gut, wenn wir gut zusam­men­ar­bei­ten.

Ein wich­ti­ger Baustein bei der Zusam­men­ar­beit ist das passende Werk­zeug. Wir nutzen zusam­men ein Tool namens “Pastel”, um Anmer­kun­gen zum Seiten­ent­wurf zu machen. Sie erhal­ten von mir einen Link, mit Hilfe dessen Sie Feed­back geben können.

Pastel” ermög­licht uns, gemein­sam an der Seite zu feilen, sie immer weiter zu verbes­sern, bis wir sie schließ­lich so weit haben, dass wir sie in die Welt des allen zugäng­li­chen Inter­nets hinaus­schi­cken können, damit sie eine gute Botschaf­te­rin unse­rer Firma, Orga­ni­sa­tion und unse­rer Bestre­bun­gen sein kann.

Das Tool ist sehr sehr einfach zu hand­ha­ben (jedoch nur Englisch), dennoch finden Sie im Folgen­den eine kurze Anlei­tung, die Ihnen den Einstieg verein­fa­chen soll.

Ein Hinweis noch: Bitte nutzen Sie für die gemein­same Arbeit nicht den Inter­net Explo­rer von Micro­soft verwen­den, der funk­tio­niert nicht gut mit “Pastel”. Gene­rell ist von einer Verwen­dung des Inter­net Explo­rer in den meis­ten Fällen stark abzu­ra­ten, siehe z.B. meinen Arti­kel “Warnung vor dem Inter­net Explo­rer” dazu.

Ich freue mich auf eine frucht­bare Zusam­men­ar­beit!

Begrüßung durch das Tool

Wenn Sie über den Link zu dem Tool gelan­gen, werden Sie zunächst mit einem klei­nen Fens­ter begrüßt. Hier brau­chen Sie nur auf den blauen Button mit Conti­nue klicken. 

Der Umschalter unten in der Mitte – GANZ WICHTIG

Sie sehen dann Ihren Entwurf, einge­rahmt in einen türkis­far­be­nen Rahmen. Darun­ter befin­det sich die Bear­bei­tungs­leiste. In der Mitte ist ein zentra­ler Umschal­ter, mit dem Sie zwischen Browse und Comment wech­seln können.

Zunächst ist er auf Comment gestellt (erkenn­bar auch am türkis­far­be­nem Rahmen). In diesem Modus können Sie auf einen belie­bi­gen Punkt auf der Seite klicken und einen Kommen­tar dazu hinter­las­sen. Im Modus Browse dage­gen können Sie ganz normal auf der Seite navi­gie­ren. Wenn Sie also auf der einen Seite fertig sind mit Kommen­tie­ren und danach auf eine andere Unter­seite wech­seln möch­ten, verges­sen Sie den Umschal­ter unten nicht!

Werkzeug für Webseiten-Feedback 1

Abfrage von Name und E‑Mail

Wenn Sie das erste Mal im Modus Comment auf etwas auf der Seite klicken, zu dem Sie einen Kommen­tar hinter­las­sen möch­ten, erscheint ein Fens­ter, das Sie zur Eingabe Ihres Namens und Ihrer E‑Mail-Adresse auffor­dert. Diese Abfrage deshalb, damit ich Ihnen erstens auf Ihren Kommen­tar antwor­ten kann und damit ich die Kommen­tare bei mehre­ren Perso­nen zuord­nen kann. Die Daten werden selbst­ver­ständ­lich nicht weiter­ge­ge­ben.

Diese Eingabe brau­chen Sie nur beim ersten Kommen­tar Ihrer Über­ar­bei­tungs­sit­zung machen.

Nach der Eingabe und dem Klick auf Conti­nue können Sie losle­gen:

Auf den gewünsch­ten Punkt klicken und Ihren Kommen­tar dazu schrei­ben.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 2

Umschalter normale Ansicht – mobile Ansicht

Unten in der Leiste links befin­det sich ein weite­rer Umschal­ter, mit dem Sie zwischen der norma­len Ansicht und der mobi­len wech­seln können. So können Sie z.B. das Ausse­hen auf Smart­pho­nes über­prü­fen und mir dazu Rück­mel­dung geben.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 3