0941 83097314 post@ploedt.com

Werkzeug für Webseiten-Feedback

Pastel heißt das Mittel der Wahl

3. Juni 2020 | Tools, Webdesign

Zusammenarbeit mit mir

Wenn Sie mich mit der Gestal­tung Ihrer Webseite beauf­tragen, so beauf­tragen Sie damit auch sich selbst. Damit Ihre Seite “lebt”, müssen Sie sich mit ihren Ideen, Vorstel­lungen und Inhalten einbringen.

Damit möchte ich mich keines­wegs aus meiner eigenen Verant­wor­tung nehmen. Aber Ihre Seite wird nur dann gut, wenn wir gut zusammenarbeiten.

Ein wichtiger Baustein bei der Zusam­men­ar­beit ist das passende Werkzeug. Wir nutzen zusammen ein Tool namens “Pastel”, um Anmer­kungen zum Seiten­ent­wurf zu machen. Sie erhalten von mir einen Link, mit Hilfe dessen Sie Feedback geben können.

Pastel” ermög­licht uns, gemeinsam an der Seite zu feilen, sie immer weiter zu verbes­sern, bis wir sie schließ­lich so weit haben, dass wir sie in die Welt des allen zugäng­li­chen Internets hinaus­schi­cken können, damit sie eine gute Botschaf­terin unserer Firma, Organi­sa­tion und unserer Bestre­bungen sein kann.

Das Tool ist sehr sehr einfach zu handhaben (jedoch nur Englisch), dennoch finden Sie im Folgenden eine kurze Anleitung, die Ihnen den Einstieg verein­fa­chen soll.

Ein Hinweis noch: Bitte nutzen Sie für die gemein­same Arbeit nicht den Internet Explorer von Microsoft verwenden, der funktio­niert nicht gut mit “Pastel”. Generell ist von einer Verwen­dung des Internet Explorer in den meisten Fällen stark abzuraten, siehe z.B. meinen Artikel “Warnung vor dem Internet Explorer” dazu.

Ich freue mich auf eine frucht­bare Zusammenarbeit!

Werkzeug für Webseiten-Feedback 1

Begrüßung durch das Tool

Wenn Sie über den Link zu dem Tool gelangen, werden Sie unten rechts mit einem kleinen Hinweis begrüßt. Klicken Sie dann einfach irgendwo ins Bild, um Pastel zu nutzen.

Unten rechts können Sie sich über das Frage­zei­chen ein einmi­nü­tiges Video (auf Englisch) ansehen, das die Grund­funk­tio­na­lität prägnant erklärt.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 2

Der Umschalter unten in der Mitte – GANZ WICHTIG

Sie sehen dann Ihren Entwurf, einge­rahmt in einen türkis­far­benen Rahmen. Darunter befindet sich die Bearbei­tungs­leiste. In der Mitte ist ein zentraler Umschalter, mit dem Sie zwischen Browse und Comment wechseln können.

Zunächst ist er auf Comment gestellt (erkennbar auch am türkis­far­benem Rahmen). In diesem Modus können Sie auf einen belie­bigen Punkt auf der Seite klicken und einen Kommentar dazu hinter­lassen. Im Modus Browse dagegen können Sie ganz normal auf der Seite navigieren. Wenn Sie also auf der einen Seite fertig sind mit Kommen­tieren und danach auf eine andere Unter­seite wechseln möchten, vergessen Sie den Umschalter unten nicht!

Werkzeug für Webseiten-Feedback 3

Abfrage von Name und E‑Mail

Wenn Sie das erste Mal im Modus Comment auf etwas auf der Seite klicken, zu dem Sie einen Kommentar hinter­lassen möchten, erscheint ein Fenster, das Sie zur Eingabe Ihres Namens und Ihrer E‑Mail-Adresse auffor­dert. Diese Abfrage deshalb, damit ich Ihnen erstens auf Ihren Kommentar antworten kann und damit ich die Kommen­tare bei mehreren Personen zuordnen kann. Die Daten werden selbst­ver­ständ­lich nicht weitergegeben.

Diese Eingabe brauchen Sie nur beim ersten Kommentar Ihrer Überar­bei­tungs­sit­zung machen.

Nach der Eingabe und dem Klick auf Continue können Sie loslegen:

Auf den gewünschten Punkt klicken und Ihren Kommentar dazu schreiben.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 4

Umschalter normale Ansicht – mobile Ansicht

Unten in der Leiste links befindet sich ein weiterer Umschalter, mit dem Sie zwischen der normalen Ansicht und der mobilen wechseln können. So können Sie z.B. das Aussehen auf Smart­phones überprüfen und mir dazu Rückmel­dung geben.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 5

Auswählen und Kommentieren

Wenn Sie im Comment-Modus mit der Maus über die Seite fahren, markiert das Werkzeug den jewei­ligen Bereich mit einer feinen gestri­chelten türkisen Linie. Sie können hiermit größere und kleinere Bereiche auswählen, probieren Sie das einfach ein bisschen aus.

Wenn Sie dann die linke Maustaste einmal drücken, können Sie einen Kommentar zum aktuell gewählten Bereich abgeben.

Achten Sie darauf, dass der passende Bereich bei Ihren Kommen­taren gewählt ist, damit wir uns leichter orien­tieren können bei der Weiterarbeit.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 6

Text-Korrekturen und ‑Ergänzungen

Wenn Sie beim Markieren einen Text-Bereich ausge­wählt haben zum Kommen­tieren, so finden Sie über dem Kommen­tar­feld einen kleinen blauen Button Change this text.

Wenn Sie diesen Button klicken, so können Sie den markierten Text direkt bearbeiten und den Text entspre­chend Ihres Vorschlages ändern (Die Änderung ist nur im Pastel-Werkzeug, nicht live auf der Seite).

Werkzeug für Webseiten-Feedback 7

Ändern und ergänzen Sie dann den Text nach Ihren Vorstel­lungen und bestä­tigen Sie oben mit Save changes. So erhalte ich ein exaktes Feedback, welcher Text wie geändert werden soll oder was Sie für einen Vorschlag haben dazu.

Dieses Vorgehen erleich­tert die gemein­same Arbeit am Text ungemein, weil es so weniger Unklar­heiten gibt.

Werkzeug für Webseiten-Feedback 8
Werkzeug für Webseiten-Feedback 9